Die Sage

Die Sage

Ein Graf zu Neueberstein bestritt einst gegen zwei Ritter, dass es einen Gott gebe.
Um den Streit zu entscheiden, beschlossen sie den steilen Berghang vom Schlosse zur Murg dreimal miteinander hinab und hinauf zu reiten. Wer dies glücklich vollbringt, der habe den wahren Glauben.
Zweimal ritten sie hinunter und hinauf, aber beim dritten Hinabreiten stürzte des Grafen Pferd in die Tiefe und wurde mit dem Reiter zerschmettert. Die beiden Ritter dagegen gelangten glücklich ins Tal und wieder ans Schloss.

Bild4

Von dieser Begebenheit heisst der Abhang Grafenries oder Grafensprung und ein Felsen daneben, von dem aus der Teufel dem Ritt zugesehen, Teufelskanzel.
Da wo der Graf geritten wächst kein Gras mehr, und in heiligen Nächten muss er dort in feuriger Gestalt umgehen.

Aus dem Buch "Sagen des Schwarzwaldes" von Wilhelm Straub 1959


Bild3





Druckbare Version
Seitenanfang nach oben